Jean-Luc Halter vom Team KA BOOM – RMC Gossau gewinnt das letzten Rennen des EKZ Cup in Egg

Facebooktwittergoogle_plusmail

Während in der vergangenen Woche die Mountainbike Weltmeisterschaften auf der Lenzerheide mit Beteiligung eines KA BOOM-Teamfahrers stattfanden, kämpfte der Bike-Nachwuchs im zürcherischen Egg ebenfalls um Podestplätze und Medaillen. Kedup Gyagang wurde vom Schweizer Nationalteam für das WM-Rennen der Junioren aufgeboten. Er zeigte mit der Startnummer 104 eine sensationelle Leistung und fuhr bis auf den 17. Schlussrang vor.
Gleichzeitig kämpften am letzten Lauf des EKZ Cup weitere Gossauer Fahrer bei sommerlichen Temperaturen um gute Platzierungen. In der Kategorie U17/Hard konnte Jean-Luc Halter nach einem harten Kampf, der im alles abverlangte, den Sieg einfahren.
Im gleichen Rennen schaffte es Remo Egli auf den guten 5. Rang. In der Kategorie U15/Mega machte es Monique Halter ihrem Bruder gleich und fuhr ebenfalls als Siegerin über die Ziellinie. In der Kategorie U13/Rock liess sich auch Nicolas Halter nicht zweimal bitten und holte sich ebenfalls den Sieg. Samuel Egli klassierte sich im gleichen Rennen auf Rang 3.

Mit den beiden Tageserfolgen von Nicolas und Monique Halter holten sich die beiden auch den Sieg in der jeweiligen Gesamtwertung des EKZ Cups.

Andwil den10.9.2018 / M. Dietrich