Andrin Betl fährt beim Radquer in Mettmenstetten (ZH) auf den zweiten Platz

Facebooktwittergoogle_plusmail

Betl_linksTrotz Ferienzeit nutzte Andrin Betl vom RMC Gossau die Startgelegenheit in der U17-Kategorie beim Radquerrennen im Zürcherischen Mettmenstetten. Nach dem Start konnte sich Betl in der dreiköpfigen Spitzengruppe mit Tino Müller und Corvin Lagler festsetzen.  Im Verlauf der ersten Runde setzte sich dann Müller ab und fuhr Solo zum Sieg. Andrin Betl forcierte dann in der 4. Runde ebenfalls nochmals das Tempo und konnte seinerseits seinen Begleiter Corvin Lagler ebenfalls abschütteln und sicherte sich so mit einem guten 2. Rang einen weiteren Podestplatz.

IMG_3918 (1)

 IMG_3920

 

 

 

 

Andwil den 9. Oktober 2017 / M. Dietrich,